Angebote

AmberMed bietet ambulant-medizinische Versorgung und Medikamentenhilfe für Menschen ohne Versicherungsschutz, welche dauerhaft in Österreich aufhältig sind.

Ein ehrenamtliches Team aus AllgemeinmedizinerInnen, sowie diversen FachärztInnen hält 4 mal wöchentlich (Montag, Dienstag und Donnerstag vormittags und Mittwoch nachmittags) Ordinationen in den Räumen von AmberMed ab. Patienten erhalten bei Bedarf auch Medikamente, soziale Beratung und psychosoziale Krisengespräche. Darüber hinaus vermittelt die Einrichtung auch externe Behandlungen in allen Fachbereichen.

Das Angebot ist anonym, einzige Voraussetzung dafür: Patienten müssen sich immer mit demselben Namen anmelden, um eine Patientenakte führen zu können. Weiters ist die Angabe einer Telefonnummer, unter der der Patient oder eine sonstige Vertrauensperson erreichbar ist, sehr empfehlenswert. Damit kann sichergestellt werden, dass das Team von AmberMed die PatientInnen über etwaige weitere Termine, Befundbesprechungen, etc. informieren können.

Viele unserer PatientInnen sprechen nicht oder nicht ausreichend Deutsch, daher wird die Arbeit der ÄrztInnen durch ehrenamtliche DolmetscherInnen unterstützt. Neben sprachlichen Barrieren gilt es oft auch kulturell bedingte Schwierigkeiten abzubauen.

Allgemeinmedizinische Ordination - ohne Voranmeldung:

Montag

13:30 - 16:00 Uhr

Chinesisch

Dienstag

08:30 - 11:00 Uhr Bulgarisch, Rumänisch

Mittwoch

13:30 - 16:00 Uhr

 

Donnerstag

08:30 - 11:00 Uhr

Russisch

 

Ist kein Dolmetscher für die benötigte Sprache anwesend, empfehlen wir einen Dolmetscher (z.B. Bekannten) mitzubringen, um eine bessere Kommunikations- und Behandlungsmöglichkeit zu gewährleisten.

 

Fachärztliche Ordination - nur nach TERMINVEREINBARUNG! (und mit Zuweisung unserer AllgemeinmedizinerInnen)

  • Facharzt für Gynäkologie
(Schwangerschaftstest, Mutter-Kind-Pass, Beratung, etc.)
  • Facharzt für Urologie
  • Facharzt für Neurologie
(Diagnostik und Beratung
)
  • Facharzt für Kardiologie
  • Facharzt für Psychiatrie
  • Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin (sowie begleitende Betreuung der Mütter)
  • Facharzt für Dermatologie
  • Diabetes- und Bluthochdruckbetreuung
  • Krisenintervention und psychosoziale Entlastungsgespräche
    (Je nach Verfügbarkeit von ehrenamtlichen PsychotherapeutInnen und entsprechenden DolmetscherInnen!)
  • Physiotherapie
  • Überweisung zu Fachärzten (Hautarzt, Zahnarzt, Augenarzt, Orthopäde, usw.)
  • Überweisung zu Diagnosezentren und Labors

 

Medikamentenabgabe erfolgt ausschließlich

  • während der Ordinationszeiten
  • durch den behandelnden Arzt/Ärztin
  • an persönlich anwesende PatientInnen
  • für maximal einen Monat:
  • Beschaffung von nicht vorrätigen Medikamenten und sonstigem medizinischen Bedarf bzw. Hilfsmittel wie Blutzucker-Teststreifen, etc. nach den Möglichkeiten des AmberMed - Teams
  • bei gültigem Rezept unserer Kooperationspartner durch Medikamentenhilfe Rotes Kreuz: Mo + Mi: 14:00-17:00, Do: 9:30-12:30 (im Haus)

 

weitere Angebote:

  • Klärung zu Fragen möglicher Krankenversicherung
  • Informationen über speziell ausgerichtete Beratungsstellen
  • Überweisung zu Non-Profit-Organisationen für Menschen in Not
  • Hilfe durch Intervention bei entstandenen Kosten durch Krankenbehandlungen
  • Unterstützung bei der Beschaffung kostenfreier bzw. kostengünstiger notwendiger Heilbehelfe
  • Aufzeigen von realistischen Lebensperspektiven
  • Frauenberatung
  • HIV-/Hepatitis B&C Tests und Beratung (Bei Nachfrage)