Medikamentenhilfe

Kostenfreie Medikamente können bei Verfügbarkeit abgegeben werden:

  • Durch die behandelnden Ärzt*innen von AmberMed für maximal 1 Monatsbedarf
  • Nach Verschreibung durch den (extern) behandelnden Ärzt*in bei der Medikamentenhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes (befindet sich im gleichen Gebäude).

 

Das Team von AmberMed bemüht sich um die Beschaffung von benötigten Medikamenten und sonstigem  medizinischen Bedarf bzw. Hilfsmittel wie Blutzucker-Teststreifen, etc., sofern diese nicht über die Medikamentenhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes verfügbar sind.

Ein Anspruch auf Abgabe von kostenfreien Medikamenten entsteht nicht!

Entstehende Kosten von Medikamenten, die nicht verfügbar sind, können aus budgetären Gründen leider nicht übernommen werden!

 

Öffnungszeiten des Medikamenten-Depots des Österreichischen Roten Kreuzes:

Montag

14:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

14:00 - 17:00 Uhr

Donnerstag

09:30 - 12:30 Uhr