Ich erwarte ein Baby und bin nicht krankenversichert - kann ich trotzdem zur Schwangeren-Vorsorge kommen?

In der Schwangerschaft sind medizinische Untersuchungen wichtig, auch wenn Sie eigentlich gesund sind. In vielen Ländern gibt es ein eigenes Programm dafür, so auch in Österreich. Es heißt hier „Mutter-Kind-Pass“.

Auch ohne Krankenversicherung kann man die "Mutter-Kind Pass" Untersuchungen in der Schwangerschaft kostenlos machen lassen bei Gynäkologen/innen, die einen Vertrag mit ihrer Gebietskrankenkasse haben. Wenn Sie über keinerlei Dokumente verfügen, können Sie bei Ambermed alle "Mutter-Kind-Pass" Untersuchungen ebenfalls kostenlos machen lassen.

In der 18. und 22. Schwangerschaftswoche kann im Rahmen des Mutter-Kind-Passes eine einstündige Hebammenberatung in Anspruch genommen werden.

HINWEIS: Die Bestätigungen im „Mutter-Kind-Pass“ brauchen Sie unbedingt, wenn Sie später Anspruch auf Kinderbetreuungsgeld haben wollen. Sie müssen alle Untersuchungen rechtzeitig machen, österreichische Ärzte werden Ihnen keine nachträglichen Bestätigungen geben! Untersuchungen im Ausland werden dann in Österreich anerkannt, wenn die Art und der Zeitpunkt der Untersuchung den Vorgaben des österreichischen Mutter-Kind-Passes entsprechen.