Aktuell: Wir sind laufend auf der Suche nach ehrenamtlichen Ärtzinnen und Ärzten zur Verstärkung des AmberMed Teams!

Wir freuen uns auch über Bewerbungen zur Ableistung des Zivildienst und Freiwilligen Sozialen Jahrs!

Vom Erfolgreichen Programmierer zum Straßenkünstler

Für viele Menschen ist Tanzen ein Ausdruck von Lebensfreude.  Einige haben es zum Beruf gemacht und andere versuchen, durch das Tanzen auf der Straße zu überleben.

Einer davon ist Valeri, ein Straßenkünstler aus Bulgarien. Seine Bühne ist eine kleine Box auf der er im Königskostüm schon öfter auf der Mariahilfer-Straße tanzend zu bewundern war. Valeri ist 61 Jahre alt, sieht gut aus für sein Alter, war bisher recht fit und liebt diese Form der sozialen Interaktion. Niemand würde ihm ansehen, dass er Langzeitobdachlos ist. Sein sehnlichster Wunsch ist es, den Weg zurück in ein normales Leben zu finden, mit geregeltem Einkommen und einem langfristigen Dach über dem Kopf. Valeri hatte ein gutes Leben, war ein guter Programmierer, schrieb Buchhaltungs- und Organisationsprogramme für ein großes Unternehmen bis ihn dieses wegrationalisierte. Seine Arbeitskraft wurde nicht mehr gebraucht, das Unternehmen kaufte fertige Programme billig zu. Er wurde arbeitslos, seine Ehe scheiterte und seine Frau verließ ihn mit den beiden Kindern. Nach unzählig erfolglosen Anläufen wieder einen Job zu finden, entschied sich Valeri Straßenkünstler zu werden. Eine Zeitlang hatte er auch Erfolg, konnte sich Wohnungsmieten leisten, Kleidung, Essen und kleinere Ersparnisse machen. Valeri tanzte sich so durch Wien, Paris und Hamburg bis er schließlich wieder in Wien landete, wo er täglich nach einem Schlafplatz suchen muss und nicht weiß, was ihm der nächste Tag bringt. Valeri ist Patient bei AmberMed, er ist nicht krankenversichert. Lebensgeschichten wie Valeris gibt es unzählige. Diese Menschen brauchen Mutmacher, ein soziales Netzwerk, bei denen sie sich gut aufgehoben fühlen und in Gesellschaft sind. Bitte teilt diese Geschichte, um Valeri und andere, denen es ähnlich geht zu unterstützen.

Euer AmberMed-Team